AUSWANDERN

Paraguay
 

Letztes Feedback

Meta

Webnews



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


Hallo Dapy,
bisher habe ich Deinen richtigen Namen, also Deine Idendität, auf Deiner Seite noch nicht gelesen, schade.
Du schreibst von genereller Unsicherheit im Land. Ich selbst habe vor einigen Jahren zwar nur ein paar Monate in PY gelebt, kenne aber viele Leute, Deutsche mit vielen Jahren PY und Paraguayer. Vieles was Du schreibst kann ich bestätigen. Eines jedoch nicht.
Ich lebe in Kolumbien und ich sage Dir wenn es ein Land mit genereller Unsicherheit in Südamerika gibt dann ist es Kolumbien. Denn hier gibt es die Morde nicht nur auf dem Campo, sondern jede Nacht und jeden Tag Mitten in der Stadt. Jeden Morgen das Selbe in der Tageszeitung, mindestens 3 bis 5 Morde pro Tag bzw. Nacht.
Landkäufe von der normalen Größe wie in PY 10 ha oder mehr, kannst Du hier vergessen, sofort werden die Paras auf Dich aufmerksam und auf Deiner Matte stehen, von diesem Augenblick an zahlst Du monatlich eine nicht unbedeutende Summe. Zahlst Du nicht beißt Du ins Gras. Das ist kein Scherz, sondern Alltag. Und das ist generelle Unsicherheit, dagegen ist PY Pillepalle!
Momentan bereite ich meine Rückkehr nach PY vor und freue mich riesig auf diesen Tag!

Saludos

Columbiano ( -/- ) 28.1.12 19:12

Vielen Dank für die offenen Worte.

Noname ( -/- ) 30.6.11 21:57

das sieht so aus -- das hier die Omerta gilt --
aber nach viel mühe -- habe ich zumindest rausgefunden das die Zabels ein Abnehmer für Ihr Anwesen gefunden haben -- da tut sich nun die Frage auf -- war der aus Europa -- oder ein Südanmerikaner ?

Zum befinden des Herrn Schels - leider noch keine Info ??

Hans (Email ) 11.2.11 17:35